Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zuwendungen für Stiftung Warentest sollen 2024 auslaufen

Zuwendungen für Stiftung Warentest sollen 2024 auslaufen

Archivmeldung vom 22.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Stiftung Warentest soll ab dem Jahr 2024 keine jährlichen Zuwendungen mehr vom Bund bekommen. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf das Bundesverbraucherschutzministerium.

Von dort hieß es demnach, dass die Organisation in diesem Haushaltsjahr voraussichtlich nur noch einen Zuschuss von 970.000 Euro erhalte, im kommenden Jahr dann letztmalig 490.000 Euro. Die Stiftung Warentest soll sich fortan aus den Erträgen des zuletzt kräftig aufgestockten Stiftungskapitals finanzieren. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) kann dagegen künftig auf mehr Geld vom Staat hoffen. Die aktuellen Pläne sehen vor, dass der VZBV in diesem Jahr rund 23,8 Millionen Euro bekommen soll. Das ist eine halbe Million Euro mehr als im vergangenen Jahr. Allerdings sei das Haushaltsverfahren noch nicht abgeschlossen, so das Ministerium.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rudern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige