Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft 4500 frühere Schlecker-Mitarbeiterinnen haben neuen Job

4500 frühere Schlecker-Mitarbeiterinnen haben neuen Job

Archivmeldung vom 07.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Drogeriekette Anton Schlecker
Logo der Drogeriekette Anton Schlecker

Von den rund 22.200 ehemaligen Verkäuferinnen der insolventen Drogeriemarktkette Schlecker hat etwa jede Fünfte einen neuen Job gefunden, insgesamt 4500. Rund 1600 Frauen haben sich aus anderem Gründen wie Elternzeit, Rente oder Krankheit bei den Arbeitsagenturen und Job-Centern wieder abgemeldet.

Dies geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegen. Weitere rund 6300 frühere Schlecker-Mitarbeiterinnen absolvieren gerade eine Fortbildungsmaßnahme. Ein Ende ist noch nicht abzusehen: Die Bundesagentur rechnet damit, dass sich in den nächsten Wochen und Monaten  zusätzlich noch  rund 5000 gekündigte Schlecker-Frauen arbeitslos melden werden.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wehend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige