Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX im Minus - Deutsche Bank legt kräftig zu

DAX im Minus - Deutsche Bank legt kräftig zu

Archivmeldung vom 04.07.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.07.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Am Dienstag hat der DAX leicht nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.437,13 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,31 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Die Finanztitel zogen nicht an einem Strang: Während Aktien der Deutschen Bank gegen den Trend deutlich zulegten und kurz vor Handelsende über zwei Prozent im Plus waren, ließen Commerzbank-Papiere nach. Allianz und Münchener Rück verzeichneten ein moderates Plus von unter einem Prozent. Als Grund wurde von Marktkommentatoren erneut die Erwartung eines Endes der ultra-lockeren Geldpolitik der EZB genannt. Größte Kursverlierer waren zu diesem Zeitpunkt Deutsche Telekom und Lufthansa.

Aus den USA fehlten am Dienstag die Vorgaben. Wegen des Unabhängigkeitstages waren die Börsen dort geschlossen.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1350 US-Dollar (-0,12 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte turnte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige