Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft EU-Kommission genehmigt E-Plus-Übernahme durch O2 unter Auflagen

EU-Kommission genehmigt E-Plus-Übernahme durch O2 unter Auflagen

Archivmeldung vom 02.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Das Firmengebäude von Telefónica Germany (O2) am Georg-Brauchle-Ring in München
Das Firmengebäude von Telefónica Germany (O2) am Georg-Brauchle-Ring in München

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die EU-Kommission hat die Übernahme von E-Plus durch die O2-Mutter Telefónica Deutschland unter Auflagen genehmigt. Die Genehmigung sei an die vollständige Umsetzung eines von Telefónica vorgelegten Verpflichtungspakets gebunden, teilte die Kommission am Mittwoch in Brüssel mit.

"Die von Telefónica eingegangenen Verpflichtungen gewährleisten, dass die Übernahme von E-Plus den Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt nicht beeinträchtigen wird. Verbraucher werden weiterhin in den Genuss der Vorteile eines wettbewerbsorientierten Marktes kommen", sagte EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia. Telefónica muss laut der EU-Kommission bis zu 30 Prozent seiner Netzkapazitäten in Deutschland abtreten und ein Radiowellenspektrum sowie andere Vermögenswerte verkaufen, um neuen Wettbewerbern den Zugang zum deutschen Markt zu gewähren und kleinere Konkurrenten wettbewerbsfähiger zu machen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fokus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige