Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Verleger Barlach steigt beim Gourmet-Tempel "Sturmhaube" aus

Verleger Barlach steigt beim Gourmet-Tempel "Sturmhaube" aus

Archivmeldung vom 10.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Der Verleger und Herausgeber der "Hamburger Morgenpost" , Hans Barlach, ist bei dem Sylter Nobel-Restaurant "Sturmhaube" ausgestiegen.

Er hat seine 33,3-prozentige Beteiligung an einer Betriebsgesellschaft für das Restaurant Ende September an Uwe Rampold, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Golden Gate AG, veräußert. Dies berichtet das Wochenmagazin W&V Werben & Verkaufen in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe. Rampold hält jetzt die Mehrheit an dem hochwertigen Gourmet-Tempel. "Es entsprach nicht meiner mittelfristigen Anlagestrategie", begründet Barlach gegenüber Werben & Verkaufen seinen Ausstieg.

Quelle: Pressemitteilung W&V Werben & Verkaufen


Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte skalar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige