Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Easyjet: Billigflieger werden Kurzstrecken dominieren

Easyjet: Billigflieger werden Kurzstrecken dominieren

Archivmeldung vom 31.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Eine Airbus A319-100 der easyJet
Eine Airbus A319-100 der easyJet

Foto: Biggerben
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Billigflieger nähern sich nach einem Bericht der F.A.Z. den Traditionsfluglinien an und wollen mit dieser Strategie weiter wachsen. "In fünf Jahren werden Kurzstrecken in Europa ausschließlich von Billigfluggesellschaften bedient", sagte Carolyn McCall, die Vorstandsvorsitzende von Easyjet, im Gespräch mit der Zeitung. Zuvor hatte sie angekündigt, mit zahlreichen Verbindungen in Hamburg Fuß fassen zu wollen.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zählte in seiner halbjährlichen Erhebung über den Billigflugmarkt zuletzt 658 Strecken, die von sogenannten Low-Cost-Gesellschaften von Deutschland aus bedient wurden. Das waren fast 2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Flüge auf diesen Strecken stieg sogar um fast 5 Prozent.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. rer. nat. Uwe Häcker
Toxikologe: Maskenwahrsinn durch Studien widerlegt
Symbolbild
Der holistische Blickwinkel mit Eugen Bakumovski
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hotkey in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen