Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Hartmut Mehdorn will endgültig in den Ruhestand gehen

Hartmut Mehdorn will endgültig in den Ruhestand gehen

Archivmeldung vom 20.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hartmut Mehdorn Bild: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Hartmut Mehdorn Bild: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Der Manager Hartmut Mehdorn will endgültig in den Ruhestand gehen. Er ziehe sich aus allen öffentlichen Ämtern zurück, bestätigte der ehemalige Chef der Deutschen Bahn, von Air Berlin und der Berliner Flughäfen dem Berliner "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe).

"Ich hatte ein gesundheitliches Problem, ich bin in Behandlung, aber auf dem Wege der Besserung", sagte Mehdorn. An welcher Krankheit er leidet, sagte er nicht. Sie sei für ihn aber überraschend gekommen. "Ich bin keiner, der das Wort Krankheit überhaupt buchstabieren kann", sagte der 72-Jährige. Man solle das Thema nicht dramatisieren. "Aber es wird für mich jetzt Zeit, in den Ruhestand zu gehen. Ich werde alle meine Aufsichtsratsmandate niederlegen". Am Vormittag hatte Hasso Plattner, der Gründer und Aufsichtsratschef des Softwarekonzerns SAP, auf der Hauptversammlung in Mannheim, überraschend das Ausscheiden von Mehdorn aus dem SAP-Aufsichtsrat verkündet und erklärt, Mehdorn könne die Aufgabe nicht länger im notwendigen Umfang wahrnehmen. Mehdorn sagte dem Tagesspiegel, dass er auch ein letztes Aufsichtsratsmandat bei einer Firma im Ausland niederlegen werde. Seine Zeit werde er künftig an seinen beiden Wohnsitzen in Berlin und Südfrankreich verbringen.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte athlet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige