Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft "Spiegel": Lufthansa-Vorstand darf sich über Gehaltserhöhung freuen

"Spiegel": Lufthansa-Vorstand darf sich über Gehaltserhöhung freuen

Archivmeldung vom 18.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Konzernzentrale der Lufthansa in Köln
Konzernzentrale der Lufthansa in Köln

Foto: G. Friedrich
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr und seine Vorstandskollegen können sich laut eines Berichts des "Spiegel" kurz vor Weihnachten doch noch über eine Gehaltserhöhung freuen. Diese beschlossen die Kontrolleure des Unternehmens Ende vergangener Woche im schriftlichen Umlaufverfahren, schreibt das Magazin.

Aufsichtsratschef Wolfgang Mayrhuber wollte demnach angeblich schon auf der letzten Sitzung des Gremiums am 2. Dezember über eine Anhebung der Vorstandsvergütung abstimmen lassen. Doch die Entscheidung wurde überraschend vertagt und stattdessen die Zustimmung auf dem Schriftweg beantragt, so der "Spiegel".

Mayrhuber fürchtete wohl, die geplante Anhebung könne zu Diskussionen führen und womöglich durchfallen, spekuliert das Magazin. Vertreter des fliegenden Personals hatten angesichts der jüngsten Streikserie dafür geworben, die umstrittene Gehaltserhöhung zu verschieben, konnten sich aber nicht durchsetzen. Am Ende votierten sogar einige Vertreter der Arbeitnehmer dafür.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte starr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige