Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Kurzarbeit bei Stauder endet im Mai

Kurzarbeit bei Stauder endet im Mai

Archivmeldung vom 22.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dipl. Brau-Ing.Axel Stauder (Geschäftsführer) und Dr. Thomas Stauder (Geschäftsführer). Bild: Privatbrauerei Jacob Stauder GmbH & Co. KG
Dipl. Brau-Ing.Axel Stauder (Geschäftsführer) und Dr. Thomas Stauder (Geschäftsführer). Bild: Privatbrauerei Jacob Stauder GmbH & Co. KG

Die Essener Privatbrauerei Stauder beendet nach Informationen der WAZ-Gruppe im Mai die Kurzarbeit. Die Brauerei hatte im August 2009 Kurzarbeit zwischen zehn und 20 Prozent in Produktion und Teilen der Verwaltung eingeführt, um Umsatzrückgänge insbesondere in der Spitzengastronomie auszugleichen. In der Spitze waren 110 Beschäftigte betroffen.

Brauereichef Axel Stauder wollte sich im Gespräch mit der WAZ dazu am Mittwoch nicht äußern. Er verwies auf eine Betriebsversammlung am Freitag in Essen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts sank der Bierkonsum in Deutschland 2009 zum dritten Mal in Folge. Im Schnitt trank jeder über 14-Jährige 121,4 Liter Bier - oder eine Flasche pro Tag. Im Spitzenjahr 1992 waren es 171,3 Liter.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte osaka in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige