Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Tui will eigene Hotels individueller vermarkten

Tui will eigene Hotels individueller vermarkten

Archivmeldung vom 17.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: TUI AG
Bild: TUI AG

Der Reisekonzern Tui will die Preise für Hotelzimmer genauer als bisher nach der Lage staffeln. "Wir werden die Digitalisierung dazu nutzen, künftig jedes Hotelzimmer einzeln zu vermarkten", sagte Tui-Chef Friedrich Joussen dem "Manager Magazin" (18. April).

Dies habe für die Kunden den Vorteil, dass sie vorher genau wüssten, wo im Hotel sich ihr Zimmer befindet, so Joussen. Für sein Unternehmen habe die Neuerung den Vorteil, "dass wir die verschiedenen Lagen und Ausstattungen differenzierter bepreisen können". Erste Tests hätten gezeigt, dass 30 Prozent der Kunden bereit seien, für ihr Wunschzimmer fünf bis zehn Euro mehr pro Nacht zusätzlich zu zahlen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sinkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige