Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Verdi: Ab Freitag Warnstreiks im Öffentlichen Dienst in Berlin und Brandenburg

Verdi: Ab Freitag Warnstreiks im Öffentlichen Dienst in Berlin und Brandenburg

Archivmeldung vom 22.09.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.09.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Streik im Öffentlichen Dienst (Symbolbild)
Streik im Öffentlichen Dienst (Symbolbild)

Lizenz: Copyrighted free use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Tarifstreit des Öffentlichen Dienstes hat die Gewerkschaft Verdi ab Freitag Warnstreiks in Berlin und Brandenburg angekündigt.

Die stellvertretende Verdi-Landeschefin Berlin-Brandenburg, Andrea Kühnemann, sagte am Dienstag im Inforadio vom rbb: "Momentan sind wir in den Planungen, wo jeweils gestreikt wird. Die Berliner und Brandenburger können sich darauf einstellen, dass die Warnstreiks ab Freitag losgehen werden in verschiedenen Bereichen. (...) Betroffen sind zum Beispiel die Berliner Stadtreinigung, die Wasserbetriebe, kommunale Krankenhäuser, Kindertagesstätten in Brandenburg."

In Berlin würden die Kindertagesstätten nicht bestreikt, betonte Kühnemann. Die Tarifverhandlungen am Wochenende in Potsdam hätten sie schwer enttäuscht: "Jetzt muss der Druck auf die Arbeitgeber erhöht werden, damit ein Angebot vorgelegt wird. (...) Die Mindestforderung ist ein Mindestbetrag, eine Arbeitszeitangleichung (zwischen Ost und West, d. Red.) muss kommen, unsere Auszubildenden müssen was spüren und auch die Kolleginnen und Kollegen in den städtischen Krankenhäusern."

Quelle: Inforadio (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zupft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige