Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft VW-Betriebsratschef würde Porsche-Teilbörsengang nicht blockieren

VW-Betriebsratschef würde Porsche-Teilbörsengang nicht blockieren

Freigeschaltet am 14.04.2021 um 11:26 durch Sanjo Babić
Bild: Daniel Gast / pixelio.de
Bild: Daniel Gast / pixelio.de

Volkswagens Betriebsratschef Bernd Osterloh lehnt einen Börsengang des Tochterunternehmens Porsche nicht kategorisch ab. "Wenn der Preis stimmt, wäre es sicher eine Überlegung wert, Porsche an die Börse zu bringen", sagte Osterloh der Wochenzeitung "Die Zeit".

Das gelte als Teilbörsengang mit einem Minderheitenanteil. Die Frage sei doch: "Was mache ich mit den Einnahmen aus dem Börsengang? Wenn wir ein anderes Unternehmen kaufen und das nicht mit Krediten bei Banken finanzieren wollen, dann könnte ein Teilbörsengang Sinn ergeben." Konzernchef Herbert Diess hatte vor einigen Wochen einem Börsengang eine Absage erteilt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eckige in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige