Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Gewerkschaften beteiligen sich an neuem Ausbildungspakt

Gewerkschaften beteiligen sich an neuem Ausbildungspakt

Archivmeldung vom 12.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Marvin Siefke / pixelio.de
Bild: Marvin Siefke / pixelio.de

Die Gewerkschaften sind bereit, sich an einer Neuauflage des Ausbildungspakts mit Bundesregierung, Ländern und Wirtschaftsverbänden zu beteiligen. Ein entsprechendes Angebot hatten CDU/CSU und SPD den Sozialpartnern in ihrem Koalitionsvertrag unterbreitet.

"Der Koalitionsvertrag greift in seinen Aussagen zur Allianz für Aus- und Weiterbildung die Kritik der Gewerkschaften am früheren Ausbildungspakt auf", sagte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack der "Welt". "Wir müssen endlich die Warteschleifen im Übergang von der Schule in den Beruf abbauen und die Qualität der Ausbildung auf die Tagesordnung setzen." Die duale Berufsausbildung lebe von der gemeinsamen Steuerung des Systems durch Bund, Länder und die Sozialpartner. "Deshalb ist der Koalitionsvertrag eine gute Grundlage für Gespräche über die Gründung einer solchen Allianz", betonte die DGB-Vizechefin.

Der Ausbildungspakt war 2004 zwischen der Bundesregierung und den Spitzenverbänden der Wirtschaft geschlossen worden. Ziel war es, jedem ausbildungswilligen Jugendlichen eine Lehrstelle zu verschaffen. Die Gewerkschaften pochten dagegen auf eine Abgabe für Betriebe, die zu wenige Lehrstellen anbieten und beteiligten sich nicht an dem Pakt. Schon vor vier Jahren wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Gewerkschaften zu einer Mitarbeit in dem Ausbildungsbündnis bewegen. Die Verhandlungen scheiterten jedoch in der letzten Minute.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte findet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen