Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft IG Metall boykottiert NRW-Stahlgipfel

IG Metall boykottiert NRW-Stahlgipfel

Archivmeldung vom 13.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)

Die IG Metall NRW hat der Landesregierung Untätigkeit im Zuge der geplanten Stellenstreichungen bei General Electric in Mönchengladbach, Goodrich Control Systems in Neuss, Siemens in Mülheim und in der Stahlsparte von Thyssenkrupp vorgeworfen. Die Gewerkschaft sagte ihre Teilnahme an dem für Montag geplanten Stahlgipfel von Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) ab.

"Vor dem Hintergrund, dass diese Prozesse tausende Arbeitsplätze gefährden, bin ich vom Verhalten der Landesregierung und insbesondere vom Wirtschaftsministerium in diesen Fällen mehr als enttäuscht", sagte Knut Giesler, IG Metall Bezirksleiter NRW, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Denn entweder wird geschwiegen oder es wird sich auf die Position zurückgezogen, dass es sich um Unternehmensentscheidungen handelt, in die sich Politik nicht einzumischen habe und könne."

Giesler kritisierte, dass "diese Haltung des Nichtstuns bei den für das Land NRW und die hier lebenden Menschen wichtigen industriepolitischen Weichenstellungen zurzeit keine Grundlage für eine verbindliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium NRW" bilde. Per Brief habe er Pinkwart mitgeteilt, dass die IG Metall und die eingeladenen Betriebsräte am Stahlgipfel nicht teilnehmen werden. Die IG Metall sei aber bereit, wieder mit dem Wirtschaftsministerium an einen Tisch zu kommen. "Dafür muss aber erst die Grundlage einer vertrauensvollen und verbindlichen Zusammenarbeit geschaffen werden", sagte Giesler.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige