Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Stromerzeugung im April 2020 um 16,7 % im Vergleich zum Vorjahr gesunken

Stromerzeugung im April 2020 um 16,7 % im Vergleich zum Vorjahr gesunken

Archivmeldung vom 02.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Statistisches Bundesamt
Statistisches Bundesamt

Bild: Eigenes Werk /OTT

In Deutschland wurden im April 2020 insgesamt 36,2 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt und in das Stromnetz eingespeist. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) war das ein Rückgang um 16,7 % gegenüber April 2019.

Damit waren im April 2020 erstmals deutliche Auswirkungen der Corona-Krise am Strommarkt sichtbar, die auf den geringeren Strombedarf zurückzuführen sind. Mit einem Minus von 33,7 % im Vergleich zum April 2019 ging die Stromeinspeisung aus konventionellen Energieträgern im April 2020 besonders stark zurück.

Die Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energieträgern stieg dagegen um 4,7 %. In Folge dessen stieg der Anteil erneuerbarer Energien an der insgesamt eingespeisten Strommenge von 44,2 % (April 2019) auf 55,6 % (April 2020).

Unter den erneuerbaren Energieträgern hatten Windkraft (24,2 %) und Photovoltaik (17,2 %) den höchsten Anteil an der gesamten Stromeinspeisung. Dabei spielte bei der Photovoltaik insbesondere die hohe Anzahl an Sonnenstunden im April 2020 eine Rolle. Da mehr als die Hälfte des Strombedarfs bereits aus erneuerbaren Energien gedeckt werden konnte, die bei der Einspeisung Vorrang genießen, wurden viele konventionelle Kraftwerke zurückgefahren.

Bei den konventionellen Energieträgern war vor allem bei der Stromeinspeisung aus Kohle ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen (minus 53,6 % gegenüber April 2019). Der Anteil der Stromeinspeisung aus Kohle (16,9 %) an der gesamten Stromeinspeisung war damit erstmals geringer als der aus Photovoltaik (17,2 %).

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte parese in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige