Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ratingagentur Moody`s wehrt sich gegen Kritik an Geschäftsmodell

Ratingagentur Moody`s wehrt sich gegen Kritik an Geschäftsmodell

Archivmeldung vom 18.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Ratingagentur Moody`s wehrt sich mit deutlichen Worten gegen Kritik an ihrem Geschäftsmodell. "Ein Großteil der Kritik an der Bezahlung durch die Emittenten ist nicht fundiert und trägt auch nicht den Verbesserungen Rechnung, die es in den letzten Jahren gegeben hat", sagte Michel Madelain, der Chef der Ratingagentur, im Interview mit dem "Handelsblatt".

"Zum Teil stammt diese Kritik von Leuten, die die Branche schon vor Jahren verlassen haben", sagte Madelain. Bisher beauftragen Unternehmen die Agenturen mit einer Bonitätsbewertung und zahlen auch dafür. Das, so die Kritiker, führe aber zu Interessenskonflikten, weil Unternehmen sich die Ratingagenturen suchen, die ihnen die besten Noten geben. Ein wesentlicher Vorteil der Bezahlung durch die Emittenten statt durch die Investoren sei, "dass die Ratings so allen Marktteilnehmern frei zugänglich sind, anstatt nur einem eingeschränkten Kreis von Abonnenten", erklärte Madelain weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte delle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen