Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Frank-Jürgen Weise leitet neuen Beteiligungsfonds für Autozulieferer

Frank-Jürgen Weise leitet neuen Beteiligungsfonds für Autozulieferer

Freigeschaltet am 13.07.2020 um 12:48 durch Andre Ott
Frank-Jürgen Weise, Archivbild
Frank-Jürgen Weise, Archivbild

Bild:Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0

Mit einem neuen Beteiligungsfonds, maßgeblich angeschoben von Gewerkschaften, sollen kleinere Unternehmen durch die Coronakrise gebracht werden. IG Metall und IG BCE haben Geld in die Hand genommen, um privates Kapital für den Mittelstand zu mobilisieren.

Der Name ist Programm: Die Best Owner Consulting GmbH (BOG), heißt die neue Fondsgesellschaft, für die prominente Geschäftsführer gewonnen wurden. Frank-Jürgen Weise, ehemals Chef der Bundesagentur für Arbeit und des Bundesamtes für Migration, leitet die BOG gemeinsam mit Bernd Bohr, der einst die Kraftfahrzeugsparte von Bosch führte und sich im Zuliefergeschäft auskennt.

"Wir sind Geburtshelfer", sagte IG Metall-Chef Jörg Hofmann dem Fachnewsletter Tagesspiegel Background (Montagausgabe). Vor allem die vielen tausend kleinen Autozulieferer hat die IG Metall im Blick. Die erste Aufgabe des Duos Weise/Bohr: Geld auftreiben für die BOG. Und zwar nicht nur bei Vermögensverwaltern und Fonds, die mit ihrem Investment die Industrie stützen wollen, sondern auch in der Industrie selbst. Weise und Bohr besuchen auf ihrer Roadshow auch Autohersteller und große Zulieferer. Das Kalkül: Die Konzerne brauchen stabile Lieferketten und zahlen deshalb Geld in den BOG-Topf, den die Initiatoren mit mindestens 500 Millionen Euro füllen möchten.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte teflon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige