Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX lässt kräftig nach - Henkel mit kräftigem Kurseinbruch

DAX lässt kräftig nach - Henkel mit kräftigem Kurseinbruch

Archivmeldung vom 07.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Am Dienstag hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.092,74 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,58 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Wirecard mit einem kräftigen Kurssprung von über fünf Prozent im Plus, gefolgt von Vonovia und von RWE. Die Anteilsscheine von Henkel standen kurz vor Handelsschluss mit einem kräftigen Kurseinbruch von über fünf Prozent am Ende der Liste, gefolgt von Covestro und von BASF. Henkel hatte am Morgen seine Quartalszahlen vorgelegt, die von den Anlegern offenbar nicht gut aufgenommen wurden. Das bereinigte betriebliche Ergebnis (Ebit) sank im ersten Quartal um 5,6 Prozent auf 795 Millionen Euro, teilte Henkel am Dienstagmorgen mit. Der Umsatz legte dagegen um 2,8 Prozent auf knapp fünf Milliarden Euro zu, so der Konzern weiter.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1185 US-Dollar (-0,09 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: