Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft BMW mit bestem November-Absatz aller Zeiten

BMW mit bestem November-Absatz aller Zeiten

Archivmeldung vom 10.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
„Vierzylinder“ – BMW-Hauptsitz in München. Bild: Markus Matern / wikipedia.org
„Vierzylinder“ – BMW-Hauptsitz in München. Bild: Markus Matern / wikipedia.org

Die BMW Group hat im November des laufenden Jahres eine neue Bestmarke beim Absatz in diesem Monat erzielt. Die weltweiten Auslieferungen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce stiegen im November im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,7 Prozent auf 174.996 Fahrzeuge, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Von Januar bis November 2013 stieg der Absatz demnach um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf den neuen Höchstwert von 1.777.017 Fahrzeuge. "Die weltweit hervorragende Nachfrage nach unseren Produkten hat uns im November erneut einen Rekordabsatz beschert, obwohl der Vorjahreswert bereits auf einem sehr hohen Niveau war. Trotz weiterhin herausfordernder Rahmenbedingungen vor allem in einigen europäischen Märkten rechnen wir auch in den kommenden Monaten mit einer positiven Absatzentwicklung. Unser geplanter Absatzrekord für 2013 ist damit in greifbare Nähe gerückt", sagte Ian Robertson, Vorstandsmitglied bei BMW. "Wir liegen voll auf Kurs, auch 2013 die weltweite Nummer eins unter den Premium-Fahrzeugherstellern zu bleiben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurare in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen