Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Riester-Sparer legen im Schnitt 843 Euro an

Riester-Sparer legen im Schnitt 843 Euro an

Archivmeldung vom 31.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Riester-Sparer legen im Jahr im Schnitt 843 Euro in ihre private Altersvorsorge an und kassieren 316 staatliche Zulagen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf den bisher unveröffentlichten Alterssicherungsbericht der Bundesregierung.

Danach wurden bis Mitte 2012 wurden 15,56 Millionen Riesterverträge angespart, zwei Drittel davon bei Versicherungen. 47,3 Prozent der Riester-Sparer haben ein Einkommen von weniger als 20.000 Euro im Jahr. Fast zwei Drittel (61,3 Prozent) sind kinderlos. Etwa 2,5 Millionen Riester-Sparer erhalten wegen ihres hohen Einkommens auch noch eine zusätzliche Steuerförderung von 280 (Ost: 186) Euro. Dem "Bild"-Bericht zufolge wurde fast jeder fünfte Riestervertrag von den Sparern ruhend gestellt, weil sie kein Geld mehr haben oder die Lust am Riestern verloren haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zornig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige