Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Prognose: Volkswagen wird 2013 zweitgrößter Autobauer der Welt

Prognose: Volkswagen wird 2013 zweitgrößter Autobauer der Welt

Archivmeldung vom 03.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Daniel Gast / pixelio.de
Bild: Daniel Gast / pixelio.de

Der Autokonzern Volkswagen darf sich im kommenden Jahr Hoffnung machen, zum zweitgrößten Autobauer der Welt aufzusteigen. Volkswagen profitiere im Vergleich zum US-Rivalen General Motors (GM) von einer deutlich höheren Wachstumsdynamik, heiß es in einer noch unveröffentlichten Prognose des Center of Automotive Management (CAM), die dem "Handelsblatt" vorliegt.

Das gelte besonders für die weltweit größten Automärkte China und USA. Halten die Deutschen Kurs, dürfte der VW-Konzern kommendes Jahr an GM vorbeiziehen und auf Rang zwei der globalen Autobauer vorrücken. Demnach verkauft der VW-Konzern 2013 rund 9,4 Millionen Autos. GM kommt auf 9,3 Millionen Pkw. "Volkswagen greift mit den wichtigen Marken Audi, VW, Škoda und Porsche auf ein breiteres und hochwertigeres Produktportfolio zurück als General Motors", sagte CAM-Chef Stefan Bratzel dem "Handelsblatt".

Der Abstand zu Branchenprimus Toyota, den die Wolfsburger bis zum Jahr 2018 überholen wollen, ist jedoch noch weit. "Toyota kommt mit hoher Dynamik aus den Krisenjahren zurück und distanziert GM und VW deutlich", so Bratzels Analyse. Die wiedererstarkten Japaner sollen den CAM-Berechnungen zufolge 2013 rund 10,2 Millionen Autos verkaufen. Daran ändern offenbar auch die jüngsten Rückrufaktionen der Japaner nichts. "Aber Toyota muss das im Auge behalten", sagte Bratzel.

Die 16 globalen Automobilkonzerne werden der CAM-Prognose zufolge im Gesamtjahr 2012 etwa 68 Millionen Pkw verkaufen. Das entspricht trotz der Krise in Europa gegenüber 2011 einem Zuwachs von rund sieben Prozent.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte velin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige