Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Rentenversicherung erwartet niedrigere Beiträge für vier Jahre

Rentenversicherung erwartet niedrigere Beiträge für vier Jahre

Archivmeldung vom 09.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) rechnet trotz hoher Rücklagen nur mit eine minimalen Beitragssatzsenkung im kommenden Jahr. Wie "Bild" (Donnerstag) unter Berufung auf ein Papier der DRV meldet, wird der Beitragssatz von derzeit 18,9 Prozent auf 18,8 Prozent gesenkt. Auf diesem Wert soll der Satz bis 2018 dann stabil bleiben.

Anfang der Woche hatte es geheißen, der Beitragssatz könnte 2015 sogar auf bis zu 18,6 Prozent sinken. Die Nachhaltigkeitsrücklage werde entsprechend von derzeit 1,79 Monatsausgaben auf 0,46 Monatsausgaben 2018 schrumpfen.

Wie die "Bild" weiter schreibt erwartet die DRV für das laufende Jahr einen Überschuss von einer Milliarde Euro. Danach werden die Einnahmen bei 262,5 Milliarden Euro liegen und die Ausgaben bei 261,5 Milliarden Euro.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wallis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige