Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Boeing-Chef Muilenburg tritt zurück

Boeing-Chef Muilenburg tritt zurück

Archivmeldung vom 23.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Dennis Muilenburg
Dennis Muilenburg

By Hawaii Air National Guard - https://www.flickr.com/photos/hiang/5965132354, CC BY 2.0, Link

Der bisherige Chef des Luft- und Raumfahrtkonzerns Boeing, Dennis Muilenburg, ist mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurückgetreten. Man sei zu dem Schluss gekommen, dass ein Führungswechsel notwendig sei, um das Vertrauen in das Unternehmen wiederherzustellen, teilte Boeing am Montag mit.

Die Beziehungen zu Aufsichtsbehörden, Kunden und allen anderen Interessengruppen müssten repariert werden. Der bisherige Chef des Boeing-Verwaltungsrats, David Calhoun, soll am 13. Januar 2020 die Nachfolge von Muilenburg als Chef des Konzerns antreten. Unter der neuen Führung werde man sich zu "vollständiger Transparenz" verpflichten, so Boeing weiter. Der US-Flugzeugbauer war zuletzt wegen Problemen mit Maschinen des Typs 737-Max unter Druck geraten. Rund um den Globus waren Flugverbote für 737-Max-Maschinen verhängt worden, nachdem es im März zum zweiten Mal in wenigen Monaten zu einem Absturz gekommen war. Boeing hatte trotzdem weiterhin rund 40 Flugzeuge im Monat fertiggestellt. Zuletzt war ein vorübergehender Stopp der Produktion angekündigt worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dame in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige