Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Rentenbeitragssatz soll 2013 stärker als geplant sinken

Rentenbeitragssatz soll 2013 stärker als geplant sinken

Archivmeldung vom 19.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Paulwip / pixelio.de
Bild: Paulwip / pixelio.de

Der Rentenbeitragssatz in Deutschland soll 2013 stärker als bislang geplant sinken. Wie ein Sprecher des Bundesarbeitsministeriums am Freitag erklärte, wolle die Bundesregierung den Satz zum Beginn des kommenden Jahres von 19,6 auf 18,9 Prozent reduzieren.

Bislang war eine Absenkung auf 19 Prozent geplant. Laut dem Arbeitsministerium bedeute dies für Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine Entlastung um jeweils rund drei Milliarden Euro. Hintergrund der stärkeren Senkung des Rentenbeitragssatzes ist die gute Lage am deutschen Arbeitsmarkt.

Laut Gesetz muss der Satz reduziert werden, wenn die Rücklagen in der Rentenkasse das 1,5-Fache einer Monatsausgabe überschreiten. Opposition und Gewerkschaften lehnen eine Senkung des Beitragssatzes aus Sorge vor künftig zu niedrigen Renten ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tirade in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige