Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft VDA-Präsidiumsmitglied Kirchhoff: Bislang kein Vorstandsbeschluss zu Hildegard Müller

VDA-Präsidiumsmitglied Kirchhoff: Bislang kein Vorstandsbeschluss zu Hildegard Müller

Archivmeldung vom 27.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Arndt G. Kirchhoff  Präsident des Verbands der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen e.V. Bild: METALL NRW
Arndt G. Kirchhoff Präsident des Verbands der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen e.V. Bild: METALL NRW

Der Wechsel von Hildegard Müller an die Spitze des Automobilverbands VDA ist noch nicht beschlossen. "Bislang gibt es noch keine Beschlüsse vom Vorstand", sagte der beim VDA mit der Suche betraute Arndt Kirchhoff der Düsseldorfer "Rheinischen Post": "Hildegard Müller ist eine sehr gute Kandidatin, aber es gibt auch andere gute Kandidaten."

Kirchhoff ist Mitglied des VDA-Präsidiums und koordiniert für den Verband die Kandidatensuche. Der amtierende Präsident Bernhard Mattes legt sein Amt zum Jahresende nieder. Eine planmäßige Sitzung des VDA-Vorstands gibt es vor dem Jahreswechsel nicht mehr. Die frühere Staatsministerin im Kanzleramt könnte jedoch auch in einem sogenannten Umlaufverfahren schriftlich gewählt werden.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte quinte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige