Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zahl der über 60-jährigen Arbeitnehmer stark gestiegen

Zahl der über 60-jährigen Arbeitnehmer stark gestiegen

Archivmeldung vom 28.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Arbeitende Renter: Warum nicht gleich lebenslang Renteneinzahlungen machen und gar keine Rente mehr erhalten? (Symbolbild)
Arbeitende Renter: Warum nicht gleich lebenslang Renteneinzahlungen machen und gar keine Rente mehr erhalten? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Zahl der über 60-jährigen Arbeitnehmer ist bundesweit so stark gestiegen wie zuletzt in keinem anderen EU-Land. Das geht aus dem neuen Bericht der Bundesregierung zur Rente 67 hervor, den das Kabinett am Mittwoch beschließen will und über den die "Bild-Zeitung" berichtet.

Bundesweit hätten demnach 2,4 Millionen Menschen über 60 Jahre einen sozialversicherungspflichtigen Job. Das seien mehr als doppelt so viele wie 2007, als die Große Koalition die "Rente 67" einführte, berichtet die Zeitung weiter. Im Alter zwischen 60 und 64 Jahren seien 58,4 Prozent der Männer und Frauen erwerbstätig - im Schnitt bei deutlich besserer Bezahlung als die Jüngeren. Die Fortschritte bei der Beschäftigung älterer Arbeitnehmer "sind beachtlich", berichtet die Zeitung. Allerdings müssten sie noch besser in die Betriebe integriert werden, etwa durch Teilzeit-Angebote.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige