Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft BG ETEM: Corona sorgt für deutlichen Rückgang bei Arbeits- und Wegeunfällen

BG ETEM: Corona sorgt für deutlichen Rückgang bei Arbeits- und Wegeunfällen

Archivmeldung vom 30.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Titelseite des Jahresberichts 2020 der BG ETEM
Titelseite des Jahresberichts 2020 der BG ETEM

Bild: BG ETEM - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse Fotograf: BG ETEM

Die Corona-Pandemie hat deutliche Spuren in der Statistik der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hinterlassen. Das geht aus dem Jahresbericht 2020 der BG ETEM hervor, der jetzt in Köln vorgelegt wurde.

So sank die Anzahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle im Jahr 2020 in den Mitgliedsbetrieben der BG ETEM auf gut 48.800. Das sind rund 12 Prozent weniger als 2019 und entspricht einer Unfallhäufigkeit von 16,0 Unfällen je 1.000 Vollarbeiter. Im gleichen Zeitraum sank die Anzahl der Unfälle auf dem Arbeitsweg um 20 Prozent auf knapp 10.700.

Im Jahr 2020 wurden auch weniger Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit erstattet. Das sind rund fünf Prozent weniger als 2019. Dagegen bestätigte sich der Verdacht häufiger. Über 2.000 Mal konnten die Experten der BG ETEM im Jahr 2020 tatsächlich eine berufliche Ursache nachweisen. Das sind vier Prozent mehr als im Jahr zuvor.

"Kurzarbeit und Arbeiten von Zuhause haben zu weniger Unfällen geführt", interpretiert Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM, die Statistik. Auch bei der Lohnsumme der Unternehmen gab es in Folge der Pandemie einen Rückgang. Sie sank im Jahr 2020 um etwa drei Prozent auf rund 133,4 Milliarden Euro. "Trotzdem konnten wir den Beitragsfuß weiter stabil halten", so Tichi, "seit es die BG ETEM gibt, also seit 2010, war dank unserer auf Stabilität ausgerichteten Finanzplanung keine Beitragserhöhung notwendig."

Quelle: BG ETEM - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bismut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige