Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX-Regeln geändert - Wirecard fliegt früher raus

DAX-Regeln geändert - Wirecard fliegt früher raus

Archivmeldung vom 13.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Foto: Norbert Nagel
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Deutsche Börse hat am Mittwochabend nach Börsenschluss eine Änderung im DAX-Regelwerk bekannt gegeben, wonach insolvente Unternehmen künftig mit einer Frist von zwei Handelstagen aus den Indizes genommen werden. Die neuen Regeln treten am 19. August in Kraft.

"Vor dem Hintergrund der bestehenden Situation würde diese Regeländerung die Wirecard AG betreffen", hieß es in der Mitteilung. Wirecard ist nach wie vor im deutschen Leitindex, hat aber bereits vor Wochen Insolvenz angemeldet.

Erst am Mittwoch hatte das BKA eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem früheren Vorstandsmitglied Jan Marsalek gestartet - "wegen Milliardenbetrugs", wie es hieß. An der Börse hat das Unternehmen zwischenzeitlich rund 99 Prozent an Wert verloren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lesen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige