Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Beschäftigungsboom hält an

Beschäftigungsboom hält an

Archivmeldung vom 21.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gerd Altmann/AllSilhouettes.com / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann/AllSilhouettes.com / pixelio.de

An der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt wird sich auch im kommenden Jahr zunächst nichts ändern. Darauf deutet das Ifo-Beschäftigungsbarometer hin, das das Münchener Forschungsinstitut exklusiv für das "Handelsblatt" berechnet. Nach 111,1 Punkten im November ist der Indikator im Dezember weiter auf 111,8 Zähler gestiegen.

Das ist der höchste Stand seit Einbeziehung des Dienstleistungssektors in das Barometer im Jahr 2002. "Ein Ende des Beschäftigungsbooms ist nicht abzusehen", kommentierte Ifo-Forscher Klaus Wohlrabe den neuen Rekordwert.

Vor allem das Baugewerbe und Dienstleister planen, mehr Personal einzustellen. Etwas verhaltener fällt die Beschäftigungsdynamik in der Industrie und im Handel aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zecke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige