Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft BA-Chef beklagt schlechte Jobchancen für ungelernte Arbeitslose

BA-Chef beklagt schlechte Jobchancen für ungelernte Arbeitslose

Archivmeldung vom 10.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Frank-Jürgen Weise im Jahr 2010
Frank-Jürgen Weise im Jahr 2010

Foto: Truu
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) sieht mit Sorge, dass Arbeitslose ohne Ausbildung immer schwerer eine Stelle finden. In der "Bild-Zeitung" beklagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise, aktuell komme "jeder zweite Arbeitslose lediglich für eine Helfertätigkeit in Betracht".

Konkret haben 45 Prozent der Erwerbslosen keine Ausbildung. Vor einem Jahr waren es noch 42 Prozent gewesen. Im Gegenzug sind aber nur 16 Prozent der gemeldeten Stellen für Personen ohne Ausbildung geeignet, wie aus Zahlen der Behörde hervor geht. Erwerbslose können deshalb "von der guten Beschäftigungsentwicklung nur teilweise profitieren", sagte Weise der "Bild-Zeitung". Er betonte zugleich, die neue BA-Initiative "Spätstarter gesucht" soll gerade junge Erwachsene zu einem Berufsabschluss animieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bettet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen