Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Tchibo streicht Hunderte Jobs

Tchibo streicht Hunderte Jobs

Archivmeldung vom 17.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hauptverwaltung in der City Nord (Hamburg)
Hauptverwaltung in der City Nord (Hamburg)

Foto: Staro1
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Kaffeeröster und Handelsfilialist Tchibo plant, die Zahl seiner Mitarbeiter in der Hamburger Zentrale deutlich zu reduzieren. Im Rahmen des Sparprogramms "Fit for Growth" sollen bis zu 350 der rund 2000 Angestellten in der Verwaltung gehen, berichtet die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe). Umgesetzt werden soll der Personalabbau bis 2017. Kündigungen sind dabei nicht ausgeschlossen.

Mit dem geplanten Aderlass beim Personal und einem Umbau der Strukturen wollen Tchibo-Chef Markus Conrad und Inhaber Michael Herz Kosten in Höhe von 100 Millionen Euro einsparen. Tchibo kämpft seit Längerem mit Umsatzrückgängen in seinen knapp 700 verbliebenen Filialen und den Depots im Handel. Im vergangenen Jahr sanken die Erlöse um 2,7 Prozent auf rund 3,3 Milliarden Euro.

Ein Tchibo-Sprecher erklärt gegenüber der Lebensmittel Zeitung, die Geschäftsführung habe die Mitarbeiter bereits über die "Umsetzung der geplanten Prozess- und Strukturveränderungen" informiert. "Allen ist bewusst, dass es neben Kostensenkungen in den kommenden zwei Jahren auch zum Abbau von Stellen kommen wird", so der Sprecher weiter.

Quelle: Lebensmittel Zeitung (ots)

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tupel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen