Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft EZB belässt Leitzins weiterhin bei null Prozent

EZB belässt Leitzins weiterhin bei null Prozent

Archivmeldung vom 07.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Gerd Altmann/Hintergrund:pixabay / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann/Hintergrund:pixabay / pixelio.de

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Leitzinsen bei ihrer jüngsten Ratssitzung unverändert belassen. Das teilte die Notenbank am Donnerstag in Frankfurt mit. Damit bleibt der Zinssatz der Hauptrefinanzierungsgeschäfte bei 0,00 Prozent, der Spitzenrefinanzierungssatz bei 0,25 Prozent, für Einlagen bei der EZB müssen Banken weiterhin Strafzinsen in Höhe von 0,40 Prozent zahlen.

Dies war allgemein so erwartet worden. Die Zinssätze sind damit seit dem 16. März 2016 unverändert. Eine neue Reihe von langfristigen Kreditpaketen (TLTRO-III) werde ab September 2019 beginnen und im März 2021 enden, jeweils mit einer Befristung von zwei Jahren, hieß es in einer Mitteilung. Diese neuen Operationen würden dabei helfen, Bankenkredite unter günstigen Bedingungen zu erhalten und eine reibungslose Geldpolitik zu gewährleisten, hieß es weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 7
ExtremNews kommentiert - Folge 7
Drittes Auge
Die Zirbeldrüse, das Tor zur Freiheit? Mit Dieter Broers
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kotzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige