Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX lässt deutlich nach - Bayer nach Euphorie wieder zurückgefallen

DAX lässt deutlich nach - Bayer nach Euphorie wieder zurückgefallen

Archivmeldung vom 09.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.693,80 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,28 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Thyssenkrupp gehörte dabei zu den größten Kursverlierern, mit einem Abschlag bis kurz vor Handelsende von über sechs Prozent. Damit korrigierte der Markt den Anstieg der Aktie am Vortag, als das Papier trotz schlechter Quartalszahlen zugelegt hatte. Die Bayer-Aktie legte am Freitagvormittag nach Gerüchten über eine angestrebte außergerichtliche Einigung im Monsanto-Streit zunächst über elf Prozent zu, von diesem Hoch ging es bis kurz vor Handelsende dann aber wieder über sieben Prozent zurück.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag minimal stärker. Ein Euro kostete 1,1205 US-Dollar (+0,09 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige