Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Investor ruft Deutsche Bank zu Vorstandsumbau auf

Investor ruft Deutsche Bank zu Vorstandsumbau auf

Archivmeldung vom 19.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main; im Volksmund werden die beiden Hochhäuser auch als „Soll und Haben“ bezeichnet.
Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main; im Volksmund werden die beiden Hochhäuser auch als „Soll und Haben“ bezeichnet.

Foto: Jürgen Matern
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Führungsspitze der Deutschen Bank gerät ins Visier eines der einflussreichsten Investoren Europas: Der britische Aktionärsberater Hermes Equity Ownership Services fordert einen Vorstandsumbau.

"Wir werden den Aufsichtsrat bitten, in den nächsten Monaten die Zusammensetzung des Vorstands zu überprüfen", sagte Hans-Christoph Hirt, Manager des Londoner Aktionärsberaters, dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). "Der Vorstand genießt nicht mehr unser Vertrauen."

Mit der Forderung aus London bekommt der Widerstand der Deutsche-Bank-Aktionäre auf der Hauptversammlung am Donnerstag eine neue Dimension, schreibt die Zeitung. Hermes sei bekannt für seinen Einfluss auf Großinvestoren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ferne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige