Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft RDC übernimmt Mehrheit an Eisenbahnunternehmen NEG

RDC übernimmt Mehrheit an Eisenbahnunternehmen NEG

Archivmeldung vom 12.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Von einer Dampflok gezogener Zug auf der Fahrt von Dagebüll nach Niebüll (IC-Kurswagen am Zugende)
Von einer Dampflok gezogener Zug auf der Fahrt von Dagebüll nach Niebüll (IC-Kurswagen am Zugende)

Foto: Goegeo
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das private Eisenbahnverkehrsunternehmen Railroad Development Corporation (RDC) übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2022 die Mehrheit an der Norddeutschen Eisenbahn Niebüll GmbH (NEG).

Zuvor befand sich das 1895 unter dem Namen Kleinbahn gegründete, schleswig-holsteinische Traditionsunternehmen mit Sitz in Niebüll im Alleinbesitz der luxemburgischen Staatsbahn "Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois" (CFL). Die CFL übernahm 2001 die NEG mbH, drei Jahre später folgte die Gründung der NEG Niebüll GmbH mit Übernahme der Eisenbahnaktivitäten von der NVAG als Nachfolgerin der Kleinbahn.

Die RDC Gruppe, die in Schleswig-Holstein den blauen Autozug Sylt, den Güterzug Schleswig-Holstein und den Passagiernachtzug Alpen-Sylt Nachtexpress betreibt, hat als neue Miteigentümerin eine Anteilsmehrheit bei der NEG erworben.

"Wir sind überzeugt, dass sich für die NEG und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser Konstellation attraktive neue Aufgabenfelder sowie für das Unternehmen ganz neue Perspektiven ergeben, und dies zudem auf neuen Einsatzstrecken auch über Ländergrenzen hinaus. Als CFL bleiben wir als Gesellschafter an Bord und bringen uns weiter aktiv ein", sagt Marc Wengler, Vorstandsvorsitzender der CFL.

"Als Full-Service-Anbieter von Autozügen, Güterzügen und Passagiernachtzügen in Schleswig-Holstein haben wir uns einen guten Ruf erworben und können uns über einen durchweg positiven Rückhalt in Politik und Gesellschaft freuen. Mit der NEG verbindet uns seit vielen Jahren eine enge Partner- und Nachbarschaft. Da liegt es nahe, unser Angebot in Schleswig-Holstein als Mitgesellschafter der traditionsreichen NEG weiter zu stärken und um das Segment Infrastruktur und Werkstatt zu erweitern", sagt Henry Posner III, Hauptgesellschafter der RDC.

"Die NEG hat großes Potenzial, sich positiv weiterzuentwickeln. Das gilt für unsere Stammstrecke, für die Werkstatt sowie weitere Projekte in Schleswig-Holstein. Mit nun zwei starken Gesellschaftern und unseren neuen "Schwestern" RDC AUTOZUG Sylt, RDC Asset und BTE wird Wachstum noch besser möglich sein", sagt NEG-Geschäftsführer Gerhard Neumann. Der bisherige Geschäftsführer der NEG, Ingo Dewald, war vorige Woche von der CFL von seiner Tätigkeit entbunden worden.

Das Streckennetz der NEG besteht aus den Verbindungen Niebüll - Dagebüll und Niebüll - dänische Grenze (Tønder). Dazu kommen Serviceeinrichtungen auf Sylt, in Neumünster sowie Tornesch und Uetersen. Zentrales Geschäftsfeld des Verkehrsbetriebs ist der Personenverkehr zwischen Niebüll und den Fähren in Dagebüll-Mole (nach Amrum, Föhr und auf die Halligen), für den die neg bis 2025 einen Verkehrsvertrag der Nahverkehrsbehörde NAH.SH über 92.000 Zugkilometer pro Jahr hält. Sie verfügt über eine eigene Flotte an Triebfahrzeugen und eigenes Personal. Weiteren Personenverkehr fährt die NEG auf der Verbindung von Niebüll über das dänische Tønder bis nach Esbjerg, das in Kooperation mit dem britischen Verkehrsunternehmen Arriva erbracht wird. Die NEG leistet außerdem Rangiertätigkeiten für Betriebe in der Region sowie in eigener Werkstatt Instandhaltung für Nutzfahrzeuge aller Art, darunter Schienenfahrzeuge und Busse. Zur NEG gehören rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Quelle: RDC Deutschland GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sultan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige