Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umfrage: Unternehmen setzen auf Homeoffice statt Büroarbeitsplätze

Umfrage: Unternehmen setzen auf Homeoffice statt Büroarbeitsplätze

Archivmeldung vom 26.02.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: GG-Berlin / pixelio.de
Bild: GG-Berlin / pixelio.de

Laut einer Umfrage gehen 70 Prozent der Unternehmen in Deutschland von einer Erhöhung des Innovationstempos durch eine digitalisierte Arbeitswelt aus. Unternehmen setzten in Zukunft verstärkt auf Homeoffice statt auf klassische Büroarbeitsplätze, griffen auf externe Spezialisten zurück und nutzten Videokonferenzen zur Zusammenarbeit in virtuellen Team. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom.

Demnach verliere der klassische Büroarbeitsplatz mit Anwesenheitspflicht für 24 Prozent der befragten Firmen künftig an Bedeutung. Beim Einsatz von externen Spezialisten gehe es laut Bitkom-Präsident Dieter Kempf "tatsächlich darum, die Leistungsfähigkeit und das Innovationstempo zu erhöhen, nicht um ein schlichtes Sparprogramm".

Zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung wollen die Firmen verstärkt auf virtuelle Meetings setzen. Heute nutzen erst acht Prozent der Unternehmen häufig Videokonferenzen für die Zusammenarbeit. 39 Prozent gehen aber von einer steigenden Nutzung dieser Kommunikationsweise in Zukunft aus. "Viele Unternehmen werden sich umstellen müssen. Das flexible Arbeiten, auch von zu Hause aus, ist etwas, was vor allem gut ausgebildete Hochschulabsolventen erwarten", prognostizierte Kempf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sakrale in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige