Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Heidelbergcement: Öffentliche Hand hat Baukompetenz verloren

Heidelbergcement: Öffentliche Hand hat Baukompetenz verloren

Archivmeldung vom 30.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Betonwerk in Lindenberg (Barnim)
Betonwerk in Lindenberg (Barnim)

Foto: Jochen Teufel
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Deutschland ist nach Ansicht des Baustoffkonzerns Heidelbergcement nicht mehr in der Lage, große Infrastrukturprojekte umzusetzen. Ob "Stuttgart 21" oder der Berliner Flughafen - die öffentliche Hand habe große Teile ihrer Baukompetenz eingebüßt, sagte der Vorstandsvorsitzende Bernd Scheifele der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Wir sind organisatorisch überhaupt nicht mehr in der Lage, solche Projekte zu stemmen". Das Vertrauen vieler Menschen sei deshalb schon jetzt massiv erschüttert.

Der langjährige Vorstandschef hat dieses Jahr seinen sechzigsten Geburtstag gefeiert. Im Februar wird der Aufsichtsrat wohl seinen Nachfolger benennen. Dem Konzern des Industriellen Ludwig Merckle will Scheifele dennoch verbunden bleiben. Er könne sich vorstellen, in den Aufsichtsrat zu wechseln.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ewig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige