Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Fratzscher erwartet Rückgang der Inflation für 2022

Fratzscher erwartet Rückgang der Inflation für 2022

Archivmeldung vom 14.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Marcel Fratzscher (2019)
Marcel Fratzscher (2019)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, erwartet für 2022 einen Rückgang der Inflation auf ein Normalniveau. "Der Anstieg der Inflation jetzt ist zu einem großen Teil eine Korrektur der sehr geringen Inflation im vergangenen Jahr", sagte er dem Nachrichtensender "Welt".

Man sehe jetzt einen Aufholprozess nach der Pandemie. Dennoch müsse die Politik die Verluste bei geringen bis mittleren Einkommen kompensieren. "Denn die Menschen sind besonders hart getroffen. Die geben einen sehr viel höheren Anteil ihres monatlichen Einkommens fürs Heizen aus, für Mobilität aus, als Menschen mit hohem Einkommen", so Fratzscher.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauzaun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige