Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX legt zu - Rubel erholt sich

DAX legt zu - Rubel erholt sich

Archivmeldung vom 22.12.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

An der Frankfurter Aktienbörse hat der DAX zum Wochenstart mit einem Plus geschlossen. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der Index mit 9.865,76 Punkten berechnet, ein Zugewinn von 0,81 Prozent. An die Spitze der Kursliste setzten sich Papiere von Fresenius, Merck und Deutsche Post. Zu den wenigen Werten im roten Bereich gehörten die Energieriesen Eon und RWE.

Der Rubel hat am Montag nach den zuletzt teils drastischen Kursverlusten wieder kräftig zugelegt. Die russische Währung war gegenüber dem Euro im Vergleich zum Freitag am Montagnachmittag zwischenzeitlich über 7 Prozent im Plus. Die russische Zentralbank hatte zuvor angekündigt, mit der Trust Bank erstmals eine Geschäftsbank vor der Pleite zu retten. Das Institut erhalte umgerechnet rund 430 Millionen Euro und komme unter Aufsicht der Agentur für Einlagenversicherung, hieß es.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: