Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umsatz im Bauhauptgewerbe im September 2021: +6,1% zum September 2020

Umsatz im Bauhauptgewerbe im September 2021: +6,1% zum September 2020

Archivmeldung vom 10.12.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org

Der Umsatz im Bauhauptgewerbe ist im September 2021 um 6,1 % gegenüber September 2020 gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, stieg die Zahl der Beschäftigten im gleichen Zeitraum um 1,1 %.

In den ersten neun Monaten 2021 lag der Umsatz im Bauhauptgewerbe um 0,9 % höher als im Vorjahreszeitraum, die Zahl der Beschäftigten stieg um 1,6 %.

Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen innerhalb des Bauhauptgewerbes stiegen die Umsätze gegenüber dem Vorjahresmonat in der Zimmerei mit +13,1 % sowie bei den "Sonstigen spezialisierten Bautätigkeiten anderweitig nicht genannt" (dazu zählen unter anderem Betonarbeiten) mit +14,3 % besonders stark an, während es beim Rohrleitungstiefbau und Kläranlagenbau einen Umsatzrückgang von 2,1 % gab.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte komma in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige