Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umfrage: Zwei Drittel nutzen Online-Bezahldienste

Umfrage: Zwei Drittel nutzen Online-Bezahldienste

Archivmeldung vom 31.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Konstantin Gastmann / pixelio.de
Bild: Konstantin Gastmann / pixelio.de

67 Prozent der Online-Einkäufer haben bereits Online-Bezahldienste genutzt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom. Am weitesten verbreitet sei aber weiter die Bezahlung auf Rechnung, sieben von zehn Online-Einkäufern (70 Prozent) haben so mindestens einmal gezahlt.

Die Bezahlung per Lastschrift, also Bankeinzug, hat heute knapp jeder zweite Online-Einkäufer (47 Prozent) schon einmal genutzt. Wenig genutzt werden Barzahlung bei Abholung (zehn Prozent) sowie Zahlung per Nachnahme (sechs Prozent).

Laut Umfrage nutzen 63 beziehungsweise 80 Prozent der Befragten Online-Bezahldienste aus Komfort- und Sicherheitsgründen. Beim Kauf auf Rechnung schätzen 20 Prozent die Bequemlichkeit. Eine größere Rolle spielen hier Sicherheitsgründe (85 Prozent) und die bessere Kontrolle der eigenen Finanzen (47 Prozent).

Für die Umfrage wurden 1.166 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt, darunter 1.114 Online-Einkäufer. Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten repräsentativ sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fallen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige