Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DIHK: Kleine und mittlere Unternehmen brauchen "Innovationsbeschleuniger"

DIHK: Kleine und mittlere Unternehmen brauchen "Innovationsbeschleuniger"

Archivmeldung vom 14.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Eric Schweitzer Bild: DIHK / Thomas Kierok
Eric Schweitzer Bild: DIHK / Thomas Kierok

Um die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zu stärken, fordert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, die Dachorganisation der Zwangsmitglieder der IHK's, "Innovationsbeschleuniger" von der Politik. "Dazu zählt eine flächendeckende Versorgung mit Breitband und weniger Bürokratie,etwa bei Zulassungs- und Genehmigungsverfahren", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, dem Tagesspiegel.

Auch eine steuerliche Forschungsförderung könne, sofern sie nicht zu Lasten der bewährten Projektförderung gehe, einen Investitionsimpuls setzen, meint der DIHK-Chef.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte plumps in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige