Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Telekom will jährlich 10.000 Stellen abbauen

Telekom will jährlich 10.000 Stellen abbauen

Archivmeldung vom 22.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Deutsche Telekom will ihre Belegschaft in Deutschland von derzeit 154.000 auf unter 120.000 Beschäftigte bis zum Jahr 2012 verringern. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" aus Kreisen des Aufsichtsrates.

Nach Informationen der Zeitung soll sich das Kontrollgremium auf seiner nächsten Sitzung am 8. November mit den Abbauplänen beschäftigen. Einberechnet in die Stellenstreichungen seien allerdings auch die geplanten Verkäufe von Unternehmensteilen der IT-Tochter T-Systems wie der Fernsehtürme und des Rundfunk-Dienstleisters Media Broadcast. Auf das Jahr gerechnet wird die Deutsche Telekom bis 2012 je 10.000 Arbeitsplätze verlieren.

Quelle: Pressemitteilung Rheinische Post

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte taugen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige