Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft IDnow meldet Rekordwachstum für 2021 - Transaktionen steigen um 100 Prozent

IDnow meldet Rekordwachstum für 2021 - Transaktionen steigen um 100 Prozent

Archivmeldung vom 23.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Totalüberwachung (Symbolbild)
Totalüberwachung (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Dnow, eine führende europäische Plattform für Identitätsprüfung und Authentifizierung, meldet ein weiteres Rekordjahr. Das Unternehmen schließt das Jahr 2021 mit einer Verdopplung im organischen Kerngeschäft der Transaktionen ab.

IDiese Entwicklung ist eine Folge aus der starken Dynamik im Neukundengeschäft, der verstärkten Plattformnutzung von Bestandskunden sowie der erfolgreichen Integration von ARIADNEXT in Frankreich und der identity Trust Management AG (identity.TM) in Deutschland.

Die beschleunigte Verbreitung innovativer, digitaler Geschäftsmodelle hat zu einer Veränderung der Nachfrage an digitalen Identitätsprüfungen geführt – von einem einzigen angebotenen Produkt, hin zu einer umfassenden Multi-Produkt-Plattform. Die Akquisitionen von ARIADNEXT und idetity.TM im vergangenen Jahr haben IDnow ermöglicht, die steigende Nachfrage in ganz Europa mit einer breiten Palette von Identlösungen zu bedienen. Damit konnte IDnow im Jahr 2021 ihre Strategie weiter vorantreiben und die bestehenden Produkte in ein allumfassendes Angebot für Unternehmen zusammenführen.

„Wir verfolgen das Ziel, die führende, einheitliche Plattform für Identitätsnachweise zu schaffen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Kunden gerecht wird," sagt Andreas Bodczek, CEO von IDnow. „Gleichzeitig erfüllen wir damit die komplexen regulatorischen Anforderungen auf dem Gebiet. Durch unsere erfolgreichen Fusionen und Übernahmen ist die IDnow Gruppe in der Lage, erstklassige Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die ein nahtloses Nutzererlebnis für eine Vielzahl von Branchen und Regionen schaffen."

Die vereinheitlichte IDnow Plattform bietet eine umfassende Produktpalette, die den fortschrittlichen Ansprüchen führender internationaler Unternehmen gerecht wird. Im vergangenen Jahr konnte IDnow einen Höchstwert an Neukunden gewinnen. Dazu zählen unter anderem einige der am schnellsten wachsenden europäischen Firmen, wie eToro und Lydia. Auch die Hälfte der 20 größten Banken Europas sowie vier der größten Telekommunikationsanbieter in Frankreich und Deutschland nutzen die IDnow Identitätsplattform.

Im vergangenen Jahr hat IDnow mehrere leitende Mitarbeiter eingestellt, um das schnelle Wachstum zu unterstützen. Dazu zählen auch Johannes Meerloo als COO, Doug Pollock als Director of Customer Success, Jamie Turner als Vice President People sowie Dr. Heinrich Grave als Senior Vice President Digital Identity. Das Unternehmen hat außerdem Niederlassungen in Großbritannien und im Nahen Osten eröffnet, um die steigende Nachfrage in diesen Regionen zu bedienen.

„Digitale Identitätsverifizierung erfährt ein enormes Wachstum, da Unternehmen zunehmend digitale Geschäftsmodelle umsetzen. Unsere automatisierten Lösungen zu Verifizierung haben sich für viele europäische Unternehmen unter Beweis gestellt. Das zeugt von einem hohen Grad an Betrugssicherheit, den wir unseren Kunden kontinuierlich bieten", so Bodczek weiter. „Wir sind sehr gespannt auf die weitere Entwicklung unserer Marktposition. Mit unserer ganzheitlichen Plattform, dem verstärkten Team und den zusätzlichen regionalen Standorten sind wir in einer starken Position, um Unternehmen genau das zu bieten, was sie brauchen. Ebenso freuen wir uns im kommenden Jahr die drei kombinierten Unternehmen weiter zusammen zu führen und als gemeinsames Team eine stärkere Marktführung anzustreben."

Quelle: IDnow (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tiegel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige