Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft EasyJet will größte Fluglinie in Berlin werden

EasyJet will größte Fluglinie in Berlin werden

Archivmeldung vom 07.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: easyJet
Bild: easyJet

Der Vorstandschef des britischen Billigfliegers EasyJet, Johan Lundgren, hat den Plan bekräftigt, größter Fluganbieter in Berlin zu werden. Dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte Lundgren auf eine entsprechende Frage: "Das bleibt unser Ziel, und wir haben heute schon 35 Maschinen in Berlin stationiert: 23 in Tegel und zwölf in Schönefeld."

EasyJet biete im Jahr 14 Millionen Sitze an und bediene mehr als 100 Ziele. Damit sei Berlin EasyJets zweitgrößter Standort nach London-Gatwick. "Daran sehen Sie die Bedeutung", sagt Lundgren dem "Focus": "Berlin ist die zweitgrößte Metropole in der EU und ab 31. Oktober nach dem Brexit womöglich die größte."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte indigo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige