Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Branchenverband Bitkom rät Unternehmen zur Einführung der E-Rechnung

Branchenverband Bitkom rät Unternehmen zur Einführung der E-Rechnung

Archivmeldung vom 27.05.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Kai Niemeyer / pixelio.de
Bild: Kai Niemeyer / pixelio.de

Der Hightechverband Bitkom rät Unternehmen zur Einführung von elektronischen Rechnungen. "Die elektronische Rechnungslegung spart viel Zeit und Geld: Kosten für Papier, Porto und Lagerung können drastisch reduziert werden", sagte Bitkom-Hauptvorstand Jürgen Biffar. "Viele manuelle Arbeitsschritte fallen dadurch weg, Zahlungen werden schneller abgewickelt."

Ein neuer von Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verbänden entwickelter Standard für die E-Rechnung basiere auf dem PDF-Format und beschreibe, wie Informationen einer Rechnung in einer Datei gespeichert werden. Diese Datei könne das Papier ersetzen und damit für den Versand, die Bearbeitung und die Aufbewahrung einer Rechnung genutzt werden. Zusätzlich zu den normalen PDF-Daten würden alle Nutzdaten der Rechnung in einem standardisierten XML-Format gespeichert, das international kompatibel sei.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lacht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige