Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bankenrettungsfonds verbucht 2009 Milliarden-Fehlbetrag

Bankenrettungsfonds verbucht 2009 Milliarden-Fehlbetrag

Archivmeldung vom 21.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin)
Bild: Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin)

Der Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) schließt das Jahr 2009 mit einem Fehlbetrag von 4,26 Milliarden Euro ab. Das teilte die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung heute mit.

Dies resultiere aus dem Bewertungsergebnis, welches die operativen Überschüsse in Höhe von 497 Millionen Euro aufzehre. Die Beteiligungen des Bankenrettungsfonds an der Hypo Real Estate Group AG und deren Tochter Deutsche Pfandbriefbank AG wurden insgesamt um 4,75 Milliarden Euro im Wert gemindert, 4,1 Milliarden Euro davon entfallen auf Aktien, 0,65 Milliarden Euro auf stille Einlagen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: