Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Medien: WAZ-Konzern will sich verschlanken

Medien: WAZ-Konzern will sich verschlanken

Archivmeldung vom 10.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo der WAZ Mediengruppe
Logo der WAZ Mediengruppe

Die Essener WAZ-Mediengruppe steht offenbar vor einem Umbau: Deutschlands drittgrößter Zeitungskonzern wolle sich deutlich verschlanken, berichtet der Nachrichtendienst "Kontakter". Die Zahl der bislang mehr als 140 Tochterfirmen solle demnach im nächsten Jahr auf etwa die Hälfte reduziert werden.

Gleichzeitig stehe der Verlag vor einem harten Sparkurs. Unterhalb einer neuen Holding, einer KG aA, wolle die WAZ-Mediengruppe ihre Geschäfte in vier Säulen bündeln. Neben dem klassischen Zeitungsgeschäft bilden das Druckgeschäft, die Zeitschriften- und der Bereich Neue Medien weitere Säulen. Gleichzeitig stünden beim Essener Zeitungshaus harte Sparmaßnahmen an. 20 Prozent der Kosten soll der Verlag 2013 einsparen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knolle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige