Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX schließt im Minus - RWE-Aktien stürzen ab

DAX schließt im Minus - RWE-Aktien stürzen ab

Archivmeldung vom 13.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Deutschen Börse (DAX)
Deutschen Börse (DAX)

Von DesertEagle - mein Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12057467

Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.125,64 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,44 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Die Aktien von Thyssenkrupp erzielten kurz vor Handelsschluss mit über einem Prozent im Plus die größten Gewinne. Am Ende der Kursliste rangierten die Papiere von RWE mit über 12 Prozent im Minus. Zuvor hatte Innogy, die Ökostromtochter des RWE-Konzerns, ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1767 US-Dollar (+0,25 Prozent).

Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.246,48 US-Dollar gezahlt (+0,23 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,06 Euro pro Gramm.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige