Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Nur jede zehnte deutsche GmbH wird von einer Frau geführt

Nur jede zehnte deutsche GmbH wird von einer Frau geführt

Archivmeldung vom 16.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gerd Altmann/AllSilhouettes.com / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann/AllSilhouettes.com / pixelio.de

Der durchschnittliche Geschäftsführer einer GmbH in Deutschland ist männlich, 52 Jahre alt und verdient 174.000 Euro pro Jahr. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Unternehmensberatung BBE Media gemeinsam mit dem Deutschen Steuerberaterverband, über die das "Handelsblatt" berichtet.

Besonders hoch sind die Gehälter demnach in den Chefetagen der Chemie- und Pharmabranche sowie in der Automobil- und Bauindustrie. Auffällig ist dabei der große Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Geschäftsführern über alle Branchen hinweg. So lag der Anteil der Managerinnen in der Untersuchung bei lediglich 9,6 Prozent. Im Schnitt bekommt ein männlicher Geschäftsführer zudem rund 13 Prozent mehr Gehalt als seine Kolleginnen. Dabei gilt: Je höher die Gehaltsklasse, desto größer ist auch die durchschnittliche Differenz zwischen den Geschlechtern. Für die Untersuchung haben die Forscher 2.700 Manager und Unternehmer befragt. Untersuchungszeitraum war das Jahr 2018. Berücksichtigt wurden sowohl Grundgehälter als auch Tantiemen, die laut der Untersuchung über alle Branchen hinweg bei durchschnittlich 20 Prozent der Jahresfestvergütung lagen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kokett in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige